Politicians and Election, Vote in Freedom, Actively Participate in Democracy, Vote for Change, Online referendum
left right close

Rentenreform - Österreich

> Austria > Events > Rentenreform - Österreich
Rentenreform - Österreich is ready for your opinion, support and vote. Vote online NOW!
Positive
 
Negativ
photo Rentenreform in Österreich: JA

Rentenreform in Österreich: JA

Klicken Sie, wenn Sie die aktuelle Rentenreform in Österreich unterstützen. Die Reform ist notwendig, sonst ist das Rentensystem unhaltbar...
Rentenreform in Österreich: NEIN

Rentenreform in Österreich: NEIN

Klicken Sie, wenn Sie die aktuelle Rentenreform in Österreich nicht unterstützen. Erklären Sie, warum nicht?!

Online election results for "Rentenreform in Österreich: JA" in graph.

graph
Graph online : Rentenreform - Österreich
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
GER: Eine Rentenreform ist ein legislativer Akt zur Neudefinition der Altersrenten in einer Sozialgesetzgebung. Rentenreformen werden wiederholt durchgeführt, um eine Änderung der Rentenleistungen dem Beitragsaufkommen anzupassen. 7.3.2011
for32against   Natürlich unterstütze ich die aktuelle Rentenreform. Kein Grund zu zögern. Zum Beispiel, weil… (wenn ich schreiben wollte, warum ich dafür bin, würde ich es hier schreiben), positive
for33against   Ich bin entschieden gegen die aktuelle Rentenreform. Ich stimme nicht zu, weil zum Beispiel … (wenn ich schreiben wollte, warum ich dagegen bin, würde ich es hier schreiben), negative
Current preference ratio
for Rentenreform in Österreich: JA

Österreichs Rentensystem droht der Kollaps


Die Wirtschaftskrise beschleunigt die Flucht in den vorzeitigen Ruhestand 20. Juni 2010: Wien -In Österreich belastet die Wirtschaftskrise das Rentensystem. Das schwache Wirtschaftswachstum dürfte dazu führen, dass mehr Menschen vorzeitig in den Ruhestand gehen. Dadurch sinken die Beitragseinnahmen in dem umlagefinanzierten Rentensystem, und der notwendige Staatszuschuss steigt schnell an. Während der Beitrag vor zwei Jahren bei 6,7 Milliarden Euro lag, dürfte er in diesem Jahr auf fast 8 Milliarden steigen. Das ist mehr als ein Zehntel der Einnahmen im ...


100 000 demonstrieren gegen Rentenreform in Österreich


13.05.2003: Wien - Rund 100 000 Menschen haben am Dienstagabend in Wien trotz wolkenbruchartiger Regenfälle gegen die geplante Rentenreform in Österreich demonstriert. Die Vertreter des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB), der zu der Demonstration aufgerufen hatte, prangerten den „Rentenraub“ der rechtskonservativen Regierung von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel und seiner Volkspartei (ÖVP) an. Schüssel müsse durch den „Druck der Straße“ gezwungen werden, die Reform mit niedrigeren Renten und einer längeren ...


Rentenreform in Österreich gebilligt


11.06.2003: Wien - Das österreichischen Parlament hat die umstrittene Rentenreform mit 95 zu 86 Stimmen gebilligt. Die Abgeordneten der Volkspartei (ÖVP) und der Freiheitlichen (FPÖ) stimmten im Nationalrat in Wien nahezu einstimmig für die Gesetzesvorlage. Die oppositionellen Sozialdemokraten (SPÖ) und Grünen lehnten sie einhellig ab. Die Opposition bezeichnete die acht FPÖ-Politiker, die noch vor wenigen Tagen das Reformpaket öffentlich abgelehnt hatten, vor der entscheidenden Abstimmung als "Umfaller". Diese wiederum betonten, die letzten ...


[TOP 4]

> Rentenreform - Österreich > News

Entwurf der großen Koalition: Wirtschaft keilt gegen Nahles' Rentenpläne
Gegen den Rentenentwurf der großen Koalition regt sich Widerstand. BDI-Präsident Grillo sieht die deutsche Glaubwürdigkeit gefährdet, die jungen Unternehmer sprechen gar von "Betrug am Bürger".
Studie zur Rente: Familien sind die Verlierer
Ein heute 13-Jähriger zahlt im Laufe seines Lebens 77.000 Euro mehr Beiträge als er später an Rente erhält. Seine Eltern schränken fürs Großziehen ihren Beruf ein - werden aber kaum entlohnt. Eine Studie zeigt, wie das gerechter gehen könnte.
Milliardenschwere Reform: Altkanzler Schröder kritisiert Nahles' Rentenpläne
"Absolut falsches Signal": Das Kabinett hat das milliardenschwere Rentenpaket auf den Weg gebracht. Darin enthalten ist die umstrittene Rente mit 63. Heftige Kritik daran kommt jetzt auch von Altkanzler Gerhard Schröder.
Arbeitsministerin erklärt Rentenpaket: Nahles und der Moment des Stolzes
Das Rentenpaket der Bundesregierung ist umstritten - doch Arbeitsministerin Nahles lässt jede Kritik an sich abperlen. Auch die Breitseite ihres Ex-Kanzlers Gerhard Schröder. Allerdings hat sie nicht auf alle Probleme eine Antwort parat.



 
österreichische rentensystem, beitragsaufkommen and more...
load menu