Politicians and Election, Vote in Freedom, Actively Participate in Democracy, Vote for Change, Online referendum
left right close

Österreichische Volkspartei

> Austria > Parties > Österreichische Volkspartei
Österreichische Volkspartei is ready for your opinion, support and vote. Vote online NOW!
 
photo  ÖVP

ÖVP - for

Die Österreichische Volkspartei ist eine der beiden großen Volksparteien Österreichs. | The Austrian People's Party is a political party in Austria.
 NO! ÖVP

ÖVP - against

Klicken Sie, falls Sie die Österreichische Volkspartei nicht unterstützen. Sagen Sie warum. | Click, if you do not support the ÖVP. Say why.

Online election results for "ÖVP" in graph.

graph
Graph online : Österreichische Volkspartei
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
GER: Die Österreichische Volkspartei (ÖVP) ist eine der beiden großen Volksparteien Österreichs. Die ÖVP stellte seit 1945 in 13 von 25 Bundesregierungen den Bundeskanzler. In der aktuellen Koalitionsregierung mit der SPÖ stellt die ÖVP unter anderem den Vizekanzler, den Innen- und Außenminister sowie den Finanzminister. Zusätzlich sind vier der insgesamt neun Landeshauptleute Österreichs (Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol und Vorarlberg) von der ÖVP. Seit 1987 ist die ÖVP ohne Unterbrechung in der Bundesregierung vertreten. Parteivorsitzender: Michael Spindelegger Generalsekretär: Gernot Blümel Klubobmann: Reinhold Lopatka Gründung: 17. April 1945 Ausrichtung: christlich-sozial, ...
for33against   Bestimmt unterstütze ich. Österreichische Volkspartei ist meine Lieblingspartei. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum sie gut sind, würde ich es hier schreiben), positive
for2against   Die einzige verbliebene Partei in Österreich, die sich gegen den Mainstream im Bezug auf Marktwirtschaft und EU stemmt., DrRattensack
for33against   Grundsätzlich NEIN. Österreichische Volkspartei ist keine gute Wahl. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum sie schlimm sind, würde ich es hier schreiben), negative
Current preference ratio
for ÖVP

ÖVP entscheidet, SPÖ schweigt


Volkspartei sieht EU-Posten als Teil ihres realpolitischen Besitzstandes an, Sozialisten fehlt der europapolitische Gestaltungswillen. Was haben die ÖIAG und die Europäische Investitionsbank (EIB) gemeinsam? Bundeskanzler Werner Faymann hat bei Personalfragen offensichtlich nichts zu melden. Diesen Eindruck hat man zumindest nach erfolgter Festlegung auf Wilhelm Molterer als künftigen Vizepräsidenten der EIB. Anders ist die freihändige Nominierung von Molterer durch seinen Nachfolger Pröll nicht zu verstehen. Pröll vergibt einen Österreich ...


EU-Wahl: ÖVP droht schwere Schlappe


07.04.2009 18:22 Der Volkspartei droht bei der EU-Wahl laut Prognose schlechtestes Resultat, seit es EU-Wahlen gibt. Drei von zehn Österreichern könnten FPÖ oder BZÖ wählen - so viele wie nie zuvor. BRÜSSEL. Acht Wochen vor der Wahl zum Europaparlament ereilt die Österreichische Volkspartei aus Brüssel eine schlechte Nachricht. Laut einer neuen Prognose der Politikwissenschaftler Simon Hix, Nick Vivyan (beide London School of Economics) und Michael Marsh (Trinity College Dublin) droht der ÖVP das schlechteste Ergebnis, seit es in Österreich ...


Fritz Kaltenegger wird neuer Generalsekretär der ÖVP


29.11.2008 | 12:56 | (DiePresse.com)Der Direktor des Österreichischen Bauernbundes, Fritz Kaltenegger, wird neuer ÖVP-Generalsekretär. Der Nachfolger von Hannes Missethon gilt als enger Vertrauter von ÖVP-Chef Josef Pröll. Mit Fritz Kaltenegger (37) schickt der neue ÖVP-Obmann Josef Pröll einen engen Vertrauensmann in die Parteizentrale in der Wiener Lichtenfelsgasse. Dem gebürtigen Kärntner kommt dabei die schwierige Aufgabe zu, das Profil der Volkspartei in der Koalition mit der SPÖ zu erhalten und gleichzeitig die angekündigte ...


[TOP 4]

> Österreichische Volkspartei > News

Familie und Kinder
Die Österreichische Volkspartei
Plädoyer für echte Reformen
In der TT-Lounge erklärt Spindelegger, warum Vermögenssteuern nichts bringen und wo es Reformen braucht.
Gebühren- bremse gezogen
Während im rot-grünen Wien die Gebührenlast dramatisch steigt, verzichtet Michael Spindelegger im Bund auf eine Erhöhung!
Im "Presse"- Interview
Steuerentlastung nur über echte Reformen! Das Ziel ist klar: Echte Reformen. Echte Entlastung. Ohne neue Steuern.



 
koalitionsregierung osterreich, övp mapa en austria, fritz kaltenegger, övpoesterreich and more...
load menu