Politicians and Election, Vote in Freedom, Actively Participate in Democracy, Vote for Change, Online referendum
left right close

Joachim Gauck

* President
> Germany > Politicians > Joachim Gauck
Joachim Gauck is ready for your opinion, support and vote. Vote online NOW!
Parteiloser
 
photo Joachim Gauck

Joachim Gauck - for

Der elfte Bundespräsident Deutschlands seit 2012. | A former German Lutheran pastor and anti-communist activist. The current President of Germany.
 NO! Joachim Gauck

Joachim Gauck - against

Klicken Sie, falls Sie Joachim Gauck nicht unterstützen. Sagen Sie warum. | Click, if you do not support Joachim Gauck. Say why.

Online election results for "Joachim Gauck" in graph.

graph
Graph online : Joachim Gauck
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
GER: Joachim Gauck (* 24. Januar 1940 in Rostock) ist der elfte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Zuvor war er als evangelisch-lutherischer Pastor und Kirchenfunktionär, Volkskammerabgeordneter für Bündnis 90, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen sowie als Publizist tätig. Am 18. März 2012 wählte ihn die Bundesversammlung mit großer Mehrheit zum Bundespräsidenten; am 23. März wurde er vereidigt. Gauck gehört keiner Partei an. Er leitete die Vorbereitung und Durchführung der beiden evangelischen Kirchentage 1983 und 1988 in Rostock. Während der friedlichen Revolution (Wende) in der Deutschen Demokratischen Republik wurde Gauck ein führendes Mitglied des Neuen Forums in Rostock. Am 18. ...
for31against   Meiner Meinung nach Joachim Gauck ist ziemlich guter Politiker. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum dieser Politiker gut ist, würde ich es hier schreiben), positive
for30against   Ich bin nicht einverstanden. Joachim Gauck ist schlechte Wahl. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum dieser Politiker nicht gut ist, würde ich es hier schreiben), negative
Current preference ratio
for Joachim Gauck

Joachim Gauck: „Freiheit heißt Verantwortung“


Lüdenscheid - „Freiheit für Erwachsene heißt Verantwortung.“ Als untrennbares Paar brachte Dr. h. c. Joachim Gauck, im Lüdenscheider Kulturhaus prominenter Gast der Sparkasse, die Begriffe Freiheit und Verantwortung bei seinem Vortrag vor 450 Besuchern zusammen. Einen begnadeten, charismatischen Redner, der geistreich, humorvoll und sehr persönlich für die Freiheit und die Verantwortung jedes einzelnen seine Stimme erhob, lernten die Zuhörer bei der hochkarätigen Veranstaltung kennen. Sie folgten gebannt den Ausführungen des ...


Joachim Gauck: Amts-Verzicht aus Rücksicht auf Merkel erwoge


Der Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten Joachim Gauck erwog offenbar aus Rücksicht auf Bundeskanzlerin Angela Merkel den Verzicht auf seine Kandidatur. Der beim Volk beliebte Gauck entschied sich nach gründlicher Überlegung aber als Kandidat für das Bundespräsidentenamt anzutreten. Joachim Gauck hat aus Rücksicht auf Bundeskanzlerin Angela Merkel kurz über einen Verzicht auf seine Kandidatur als Bundespräsident nachgedacht. Er habe gedacht, warum solle er jene ärgern, die ihm eigentlich nahe stünden, „das ist doch ...


Freie Wähler wollen für Gauck stimmen


München - Die Freien Wähler stellen nun doch keinen eigenen Kandidaten für die Wahl des Bundespräsidenten auf. Stattdessen gibt es bei den Parteifreien Sympathien für Joachim Gauck, den Kandidaten von SPD und Grünen. Mit Gauck gebe es eine Wahlalternative, deswegen sei es nicht nötig, einen Kandidaten aufzustellen, sagte FW-Chef Hubert Aiwanger. Zehn Abgesandte schicken die Freien Wähler in die Bundesversammlung, wie sie abstimmen, ist allerdings noch offen. In der kommenden Woche ist ein Gespräch mit Gauck geplant. kaa Quelle: ...


[TOP 4]

> Joachim Gauck > News

10. Oktober 2014 - Bundespräsident Gauck gratuliert Kailash Satyarthi und Malala Yousafzai zum Friedensnobelpreis
Bundespräsident Joachim Gauck hat heute Herrn Kailash Satyarthi und Frau Malala Yousafzai zum Friedensnobelpreis gratuliert. An Kailash Satyarthi schreibt er: "Mit Ihrem Einsatz gegen Kinderarbeit und gegen die Unterdrückung von Kindern haben Sie nicht nur Südasien aufgerüttelt, sondern auch viele Menschen in Europa und in Deutschland. Sie haben uns nachdenklich gemacht und dazu beigetragen, dass viele Menschen beginnen, ihre Verantwortung als Konsumenten wahrzunehmen. Mit Ihrem Kampf gegen Kinderarbeit und für das Recht der Kinder auf Bildung sind Sie ein weltweites Vorbild, da Sie uns mahnen, uns mehr für die Schwächsten der Gesellschaft zu engagieren und deren Schicksal nicht zu vergessen." Und an Malala Yousafzai: "Ihr Mut, auch unter Gefahr für Ihr Leben das Recht auf Bildung für Mädchen einzufordern, ist ein starkes Zeichen der Ermutigung für alle vermeintlich Schwachen. Damit sind Sie ein weltweites Vorbild: sowohl für
Gauck wirft Russland Bruch des Völkerrechts vor
Bundespräsident Gauck hält einen Staatsbesuch in Russland angesichts der Lage in der Ukraine für unmöglich. Dem Kreml warf er erneut vor, Völker- und Menschenrecht zu brechen. Er lobte das Verhalten der Bundesregierung in der Krise.
8. Oktober 2014 - Bundespräsident gratuliert Stefan Hell zu Nobelpreis
Bundespräsident Joachim Gauck hat heute Professor Stefan W. Hell zum Nobelpreis für Chemie gratuliert: "Mit großer Freude habe ich vernommen, dass Ihnen der diesjährige Nobelpreis für Chemie zuerkannt worden ist. Das ist eine hervorragende Würdigung für Ihr Werk und für die Wissenschaft in unserem Land. Auch in Zusammenarbeit mit Ihren amerikanischen Kollegen haben Sie die Entwicklung der hochauflösenden Fluoreszenzmikroskopie vorangebracht. Mit Ihrer Forschung haben Sie entscheidend dazu beigetragen, dass Molekularteilchen in lebenden Zellen sichtbar gemacht werden können. Für viele Menschen verbindet sich damit die Hoffnung, dass mithilfe dieser Technologie Krankheiten wie Krebs effektiver behandelt werden können. Es ist mir eine besondere Freude, dass Ihre Forschungen auf dem Gebiet der Lichtmikroskopie bereits 2006 mit dem Deutschen Zukunftspreis gewürdigt wurden. Zu Ihrer hochrangigen Auszeichnung mit dem Nobelpreis
Heute ist ein Feiertag!
Wir gedenken der Kriege, wir bejubeln den Mauerfall. Aber dass Migration seit 50 Jahren unser Land prägt, wird von der Politik nicht wirklich gewürdigt - das ist nicht nur falsch, sondern gefährlich. Wir sollten den heutigen Tag feiern.



 
gauk, n o gauck, abstimmung joachim gauck, gauck voting, no for gauck, "kapitän gauck", marineoffizier gauck, no gauck!!!, gauck "kapitän zur see", no-gauck, Gauk, #NoGauck, no! gauck, NoGauck, #nogauck!, gerhild gauck 2001 marientreff, NO GAUCK, "Joachim Gauck lebenslauf", picture of joachim gauck and more...
load menu