Politicians and Election, Vote in Freedom, Actively Participate in Democracy, Vote for Change, Online referendum
left right close

Joachim Gauck

* President
> Germany > Politicians > Joachim Gauck
Joachim Gauck is ready for your opinion, support and vote. Vote online NOW!
Parteiloser
 
photo Joachim Gauck

Joachim Gauck - for

Der elfte Bundespräsident Deutschlands seit 2012. | A former German Lutheran pastor and anti-communist activist. The current President of Germany.
 NO! Joachim Gauck

Joachim Gauck - against

Klicken Sie, falls Sie Joachim Gauck nicht unterstützen. Sagen Sie warum. | Click, if you do not support Joachim Gauck. Say why.

Online election results for "Joachim Gauck" in graph.

graph
Graph online : Joachim Gauck
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
GER: Joachim Gauck (* 24. Januar 1940 in Rostock) ist der elfte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Zuvor war er als evangelisch-lutherischer Pastor und Kirchenfunktionär, Volkskammerabgeordneter für Bündnis 90, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen sowie als Publizist tätig. Am 18. März 2012 wählte ihn die Bundesversammlung mit großer Mehrheit zum Bundespräsidenten; am 23. März wurde er vereidigt. Gauck gehört keiner Partei an. Er leitete die Vorbereitung und Durchführung der beiden evangelischen Kirchentage 1983 und 1988 in Rostock. Während der friedlichen Revolution (Wende) in der Deutschen Demokratischen Republik wurde Gauck ein führendes Mitglied des Neuen Forums in Rostock. Am 18. ...
for30against   Meiner Meinung nach Joachim Gauck ist ziemlich guter Politiker. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum dieser Politiker gut ist, würde ich es hier schreiben), positive
for30against   Ich bin nicht einverstanden. Joachim Gauck ist schlechte Wahl. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum dieser Politiker nicht gut ist, würde ich es hier schreiben), negative
Current preference ratio
for Joachim Gauck

Joachim Gauck: „Freiheit heißt Verantwortung“


Lüdenscheid - „Freiheit für Erwachsene heißt Verantwortung.“ Als untrennbares Paar brachte Dr. h. c. Joachim Gauck, im Lüdenscheider Kulturhaus prominenter Gast der Sparkasse, die Begriffe Freiheit und Verantwortung bei seinem Vortrag vor 450 Besuchern zusammen. Einen begnadeten, charismatischen Redner, der geistreich, humorvoll und sehr persönlich für die Freiheit und die Verantwortung jedes einzelnen seine Stimme erhob, lernten die Zuhörer bei der hochkarätigen Veranstaltung kennen. Sie folgten gebannt den Ausführungen des ...


Joachim Gauck: Amts-Verzicht aus Rücksicht auf Merkel erwoge


Der Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten Joachim Gauck erwog offenbar aus Rücksicht auf Bundeskanzlerin Angela Merkel den Verzicht auf seine Kandidatur. Der beim Volk beliebte Gauck entschied sich nach gründlicher Überlegung aber als Kandidat für das Bundespräsidentenamt anzutreten. Joachim Gauck hat aus Rücksicht auf Bundeskanzlerin Angela Merkel kurz über einen Verzicht auf seine Kandidatur als Bundespräsident nachgedacht. Er habe gedacht, warum solle er jene ärgern, die ihm eigentlich nahe stünden, „das ist doch ...


Freie Wähler wollen für Gauck stimmen


München - Die Freien Wähler stellen nun doch keinen eigenen Kandidaten für die Wahl des Bundespräsidenten auf. Stattdessen gibt es bei den Parteifreien Sympathien für Joachim Gauck, den Kandidaten von SPD und Grünen. Mit Gauck gebe es eine Wahlalternative, deswegen sei es nicht nötig, einen Kandidaten aufzustellen, sagte FW-Chef Hubert Aiwanger. Zehn Abgesandte schicken die Freien Wähler in die Bundesversammlung, wie sie abstimmen, ist allerdings noch offen. In der kommenden Woche ist ein Gespräch mit Gauck geplant. kaa Quelle: ...


[TOP 4]

> Joachim Gauck > News

21. April 2016 - Bundespräsident kondoliert zum Tod von Hans Koschnick
Bundespräsident Joachim Gauck hat Frau Christel Koschnick zum Tode ihres Mannes, Hans Koschnick, Bremer Bürgermeister a. D. und EU-Administrator für Mostar in Bosnien-Herzegowina kondoliert. Der Bundespräsident schreibt: Mit Hans Koschnick verlieren wir einen leidenschaftlichen Kämpfer für die Demokratie, der sich als Abgeordneter, als Senator und als Bürgermeister große und bleibende Verdienste erworben hat. Viele Bürgerinnen und Bürger haben bis heute nicht vergessen, wie Ihr Mann als Administrator der bosnischen Stadt Mostar unter großem persönlichen Einsatz den Menschen dort Hoffnung und Perspektiven gegeben hat. Sein Denken, Fühlen und Handeln orientierten sich immer an seinem Gewissen und an dem Willen, Verantwortung für sich und für andere zu übernehmen. Er setzte sich als überzeugter Sozialdemokrat ebenso für soziale Gerechtigkeit wie für die Verständigung der Völker ein. Di
21. April 2016 - "Verantwortung vor Ort – Engagement in den Kommunen": Bundespräsident Gauck besucht die Euroregion Neiße
Bundespräsident Joachim Gauck besucht am 28. April 2016 die Städte Zittau und Görlitz, um sich dort über das partnerschaftliche Zusammenwirken der Länder Tschechien, Polen und Deutschland innerhalb der Euroregion Neiße zu informieren. Zu Beginn seines Besuchs trifft der Bundespräsident in Zittau Vertreter der Euroregion Neiße, um einen Eindruck von der grenzüberschreitenden kommunalen Zusammenarbeit zu erhalten. Anschließend informiert er sich über einige kulturelle und soziale Projekte der Euroregion und besichtigt das Museum Kirche zum Heiligen Kreuz. Am Nachmittag spricht der Bundespräsident in Görlitz mit Mitgliedern des Jugendkulturvereins Second Attempt. Im Anschluss trifft er im Görlitzer Rathaus junge Menschen, um sich mit ihnen über das Thema "Abwanderung und Perspektiven" auszutauschen. Zum Abschluss des Tages lädt der Bundespräsident zu einem Bürgerempfang in der Aula des Augustum-Annen
27. April 2016 - Bundespräsident Gauck lädt zur "Woche der Umwelt" im Juni 2016
Bundespräsident Joachim Gauck lädt am 7. und 8. Juni 2016 zur "Woche der Umwelt" in den Park von Schloss Bellevue in Berlin ein. Im Zentrum der Veranstaltung steht der Umwelt- und Naturschutz. Rund 200 Aussteller bieten einen umfassenden Blick auf den aktuellen Forschungs- und Diskussionsstand eines effektiven Ressourcenschutzes zu den Fachthemen Klimawandel, Energieerzeugung, Bodennutzung und Biodiversität, Mobilität und Verkehr, Urbanisierung und Bauen. In über 80 Gesprächsrunden werden Vertreter aus Gesellschaft, Forschung und Wirtschaft zu Fragen des Klimaschutzes, der Ressourceneffizienz sowie nachhaltiger Produktions- und Lebensstile Stellung beziehen sowie neue Wege der Partizipation und Selbstverantwortung aufzeigen. Die "Woche der Umwelt" findet nach den Veranstaltungen in den Jahren 2002, 2004, 2007 und 2012 zum fünften Mal auf Einladung des Bundespräsidenten und in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) statt. Hin
Wählt er die Freiheit?
Macht Joachim Gauck weiter als Bundespräsident? Und wann wird er seine Entscheidung mitteilen? Diese beiden Fragen sorgen im Berliner Politikbetrieb zunehmend für Unruhe.



 
gauck voting, joachim gauk, no.gauck, #NoGauck, no-gauck, „nogauck, "Wilhelm Joachim Gauck", NoGauck, joachim gauk in german, #nogauck!, Gauk, gauk, joachin gauk, lebenslauf joachim gauck, joachim gauk foto and more...
load menu