Politicians and Election, Vote in Freedom, Actively Participate in Democracy, Vote for Change, Online referendum
left right close

Joachim Gauck

* President
> Germany > Politicians > Joachim Gauck
Joachim Gauck is ready for your opinion, support and vote. Vote online NOW!
Parteiloser
 
photo Joachim Gauck

Joachim Gauck - for

Der elfte Bundespräsident Deutschlands seit 2012. | A former German Lutheran pastor and anti-communist activist. The current President of Germany.
 NO! Joachim Gauck

Joachim Gauck - against

Klicken Sie, falls Sie Joachim Gauck nicht unterstützen. Sagen Sie warum. | Click, if you do not support Joachim Gauck. Say why.

Online election results for "Joachim Gauck" in graph.

graph
Graph online : Joachim Gauck
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
GER: Joachim Gauck (* 24. Januar 1940 in Rostock) ist der elfte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Zuvor war er als evangelisch-lutherischer Pastor und Kirchenfunktionär, Volkskammerabgeordneter für Bündnis 90, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen sowie als Publizist tätig. Am 18. März 2012 wählte ihn die Bundesversammlung mit großer Mehrheit zum Bundespräsidenten; am 23. März wurde er vereidigt. Gauck gehört keiner Partei an. Er leitete die Vorbereitung und Durchführung der beiden evangelischen Kirchentage 1983 und 1988 in Rostock. Während der friedlichen Revolution (Wende) in der Deutschen Demokratischen Republik wurde Gauck ein führendes Mitglied des Neuen Forums in Rostock. Am 18. ...
for30against   Meiner Meinung nach Joachim Gauck ist ziemlich guter Politiker. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum dieser Politiker gut ist, würde ich es hier schreiben), positive
for30against   Ich bin nicht einverstanden. Joachim Gauck ist schlechte Wahl. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum dieser Politiker nicht gut ist, würde ich es hier schreiben), negative
Current preference ratio
for Joachim Gauck

Joachim Gauck: „Freiheit heißt Verantwortung“


Lüdenscheid - „Freiheit für Erwachsene heißt Verantwortung.“ Als untrennbares Paar brachte Dr. h. c. Joachim Gauck, im Lüdenscheider Kulturhaus prominenter Gast der Sparkasse, die Begriffe Freiheit und Verantwortung bei seinem Vortrag vor 450 Besuchern zusammen. Einen begnadeten, charismatischen Redner, der geistreich, humorvoll und sehr persönlich für die Freiheit und die Verantwortung jedes einzelnen seine Stimme erhob, lernten die Zuhörer bei der hochkarätigen Veranstaltung kennen. Sie folgten gebannt den Ausführungen des ...


Joachim Gauck: Amts-Verzicht aus Rücksicht auf Merkel erwoge


Der Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten Joachim Gauck erwog offenbar aus Rücksicht auf Bundeskanzlerin Angela Merkel den Verzicht auf seine Kandidatur. Der beim Volk beliebte Gauck entschied sich nach gründlicher Überlegung aber als Kandidat für das Bundespräsidentenamt anzutreten. Joachim Gauck hat aus Rücksicht auf Bundeskanzlerin Angela Merkel kurz über einen Verzicht auf seine Kandidatur als Bundespräsident nachgedacht. Er habe gedacht, warum solle er jene ärgern, die ihm eigentlich nahe stünden, „das ist doch ...


Freie Wähler wollen für Gauck stimmen


München - Die Freien Wähler stellen nun doch keinen eigenen Kandidaten für die Wahl des Bundespräsidenten auf. Stattdessen gibt es bei den Parteifreien Sympathien für Joachim Gauck, den Kandidaten von SPD und Grünen. Mit Gauck gebe es eine Wahlalternative, deswegen sei es nicht nötig, einen Kandidaten aufzustellen, sagte FW-Chef Hubert Aiwanger. Zehn Abgesandte schicken die Freien Wähler in die Bundesversammlung, wie sie abstimmen, ist allerdings noch offen. In der kommenden Woche ist ein Gespräch mit Gauck geplant. kaa Quelle: ...


[TOP 4]

> Joachim Gauck > News

7. September 2017 - Pressebriefing zur neuen Veranstaltungsreihe des Bundespräsidenten: "Forum Bellevue zur Zukunft der Demokratie"
Bundespräsident Steinmeier beginnt - in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung - am Dienstag, den 19. September 2017, eine neue Veranstaltungsreihe, das "Forum Bellevue zur Zukunft der Demokratie". Der Bundespräsident diskutiert von nun an regelmäßig in Schloss Bellevue mit deutschen und internationalen Gesprächspartnern aus Wissenschaft, Politik, Kultur, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Die Reihe startet mit einer Diskussion über die Frage "Welche Zukunft hat der Westen?" mit Parag Khanna (Richard von Weizsäcker Fellow, Robert Bosch Academy Berlin), Susan Neiman (Einstein Forum, Potsdam) und Heinrich August Winkler (Humboldt-Universität zu Berlin), moderiert von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Das Forum soll Raum für kontroverse Fragen und neue Perspektiven bieten. Das offene Gespräch über die Bedingungen für das Gelingen und über die Anfechtungen der liberalen Demokratie soll im Zentrum der neuen Ver
Gemeinsam gegen Nationalismus
Antritts- und Abschiedsbesuch zugleich: Der neue österreichische Bundespräsident hat seinen scheidenden deutschen Amtskollegen besucht. Van der Bellen und Gauck riefen zum Widerstand gegen Nationalismus auf.
7. September 2017 - Pressebriefing zur neuen Veranstaltungsreihe des Bundespräsidenten: "Forum Bellevue zur Zukunft der Demokratie"
Bundespräsident Steinmeier beginnt - in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung - am Dienstag, den 19. September 2017, eine neue Veranstaltungsreihe, das "Forum Bellevue zur Zukunft der Demokratie". Der Bundespräsident diskutiert von nun an regelmäßig in Schloss Bellevue mit deutschen und internationalen Gesprächspartnern aus Wissenschaft, Politik, Kultur, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Die Reihe startet mit einer Diskussion über die Frage "Welche Zukunft hat der Westen?" mit Parag Khanna (Richard von Weizsäcker Fellow, Robert Bosch Academy Berlin), Susan Neiman (Einstein Forum, Potsdam) und Heinrich August Winkler (Humboldt-Universität zu Berlin), moderiert von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Das Forum soll Raum für kontroverse Fragen und neue Perspektiven bieten. Das offene Gespräch über die Bedingungen für das Gelingen und über die Anfechtungen der liberalen Demokratie soll im Zentrum der neuen Ver
12. September 2017 - Bundespräsident Steinmeier kondoliert zum Tod von Heiner Geißler
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat der Witwe von Heiner Geißler kondoliert. Der Bundespräsident schreibt: "Heiner Geißler hat über Jahrzehnte unser Land mitgeprägt. Er war mit einer Leidenschaft Politiker und mit einer Hingabe Mitgestalter unseres Gemeinwesens, die selten zu finden waren und sind. Seine christliche Überzeugung hat sein Reden und Handeln geprägt. Dass er im demokratischen Streit gelegentlich seine polemische Begabung einzusetzen wusste, hat ihm Ärger eingebracht, aber letztlich oft zur Klärung politischer Fragen beigetragen. Dass er aber auch Wege zur Versöhnung und zum Ausgleich zu gehen wusste, hat er noch bei der letzten größeren Aufgabe gezeigt, die er in Stuttgart selbstlos übernommen hat. In seinen Ministerämtern im Land und im Bund wie auch in seinen Parteiämtern hat er sich engagiert, einem modernen Konservatismus Gestalt zu geben. Mit Heiner Geißler verliert unser Land



 
JOAQUIN GUACK, no-gauck, joachim gauk, n o gauck, "Wilhelm Joachim Gauck", gauk, NO gauck, „nogauck, no! gauck, #NoGauck, gauck abstimmung elektion, gauck voting, joachin gauk, abstimmungen über gauck, Joachim Gauck Lebenslauf, images of joachim gauck and more...
load menu