Politicians and Election, Vote in Freedom, Actively Participate in Democracy, Vote for Change, Online referendum
left right close

Gewerkschaften in Deutschland

> Germany > Organisation > Gewerkschaften in Deutschland
Gewerkschaften in Deutschland is ready for your opinion, support and vote. Vote online NOW!
 
photo  Gewerkschaften in Deutschland

Gewerkschaften in Deutschland

Vereinigungen von abhängig Beschäftigten zur Vertretung ihrer wirtschaftlichen und sozialen Interessen. / Trade unions defend workers' economic and social interests.
 NO! Gewerkschaften in Deutschland

NO! Gewerkschaften in Deutschland

Klicken Sie, falls Sie die Gewerkschaften in Deutschland nicht unterstützen. Sagen Sie warum. / Click, if you do not support the trade/labor unions in Germany. Say why.

Online election results for "Gewerkschaften in Deutschland" in graph.

graph
Graph online : Gewerkschaften in Deutschland
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
> Gewerkschaften in Deutschland >

News

Das Monster heißt nicht Bürokratie, sondern Mindestlohnumgehung!
Die Arbeitsmarktzahlen sind stabil, trotzdem ist aus Sicht des DGB auf dem Arbeitsmarkt nicht alles in Ordnung. Vor allem bei Minijobs werde "von manchen Arbeitgebern weiter getrickst und betrogen, um den Mindestlohn zu umgehen", erklärt DGB-Vorstand Stefan Körzell.
Mahnwachen gegen Zwangs-Tarifeinheit vor CDU- und SPD-Zentralen
„Wir müssen den Spitzen von CDU/CSU und SPD auf den Pelz rücken“, erklärte der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt zu Beginn der Mahnwachen gegen die Zwangs-Tarifeinheit vor den Parteizentralen der Koalitionsparteien am 2. März 2015 in Berlin. Seit 8 Uhr wachen Mitglieder des dbb und der anderen betroffenen Gewerkschaften durchgehend bis Donnerstag-Nachmittag vor den Hauptquartieren von CDU und SPD und argumentieren gegenüber Passanten, Parteimitarbeitern und -vorständen gegen die geplante gesetzliche Einschränkung der Koalitionsfreiheit.
Beschäftige im Landesdienst protestierten in München
Nachdem die Arbeitgeber auch die zweite Runde der Tarifverhandlungen über Einkommen und Arbeitsbedingungen der Beschäftigten der Länder am 27. Februar 2015 in Potsdam ohne konkretes Angebot für eine lineare Erhöhung der Löhne und Gehälter zu Ende gehen ließen, brachten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes ihren Unmut am 3. März 2015 auch in München zum Ausdruck. 1.500 bayerische Landesbeschäftigte, darunter aus dem Straßenverkehrsdienst, der Polizei, dem Justizvollzugdienst und der Finanzverwaltung, marschierten vom Sitz der bayerischen Landesregierung durch die Innenstadt und versammelten sich auf dem Odeonsplatz zu einer Kundgebung.
Buntenbach: Arbeitsstättenverordnung jetzt verabschieden
Wenn die geplante Reform der Arbeitsstättenverordnung jetzt noch gestoppt würde, sei das ein "riesengroßer Fehler", meint DGB-Vorstand Annelie Buntenbach. Zeitgemäße Regeln für Arbeits- und Gesundheitsschutz seien dringend notwendig.



 
schlecker, medien, gewerkschaften, gewerkschaften der pflege in deutschland, gewerkschaft in deutschland, trade in deutschland, gewerkschaft marketing deutschland and more...
load menu