Politicians and Election, Vote in Freedom, Actively Participate in Democracy, Vote for Change, Online referendum
left right close

Atomkraft in der Schweiz

> Switzerland > Events > Atomkraft in der Schweiz
Atomkraft in der Schweiz is ready for your opinion, support and vote. Vote online NOW!
Positiv
 
Negativ
photo Atomkraft in der Schweiz - DAFÜR

Atomkraft in der Schweiz - DAFÜR

Klicken Sie, wenn Sie die Kernenergie (Atomkraft/Nuklearenergie) und ihre Nutzung unterstützen. Sagen Sie warum?!
Atomkraft in der Schweiz - DAGEGEN

Atomkraft in der Schweiz - DAGEGEN

Klicken Sie, wenn Sie die Kernenergie (Atomkraft/Nuklearenergie) und ihre Nutzung nicht unterstützen. Sagen Sie warum?!

Online election results for "Atomkraft in der Schweiz - DAFÜR" in graph.

graph
Graph online : Atomkraft in der Schweiz
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
GER: Mit Kernenergie, Atomenergie, Atomkraft, Kernkraft oderNuklearenergie wird die Technologie zur großtechnischen Erzeugung von Sekundärenergie wie elektrischem Strom mittels Kernreaktionen bezeichnet. Während Kernfusionsreaktoren seit langem im Forschungsstadium sind, praktiziert man die Kernspaltung in Kernkraftwerken – überwiegend unter Verwendung des Kernbrennstoffs Uran – seit den 1960er Jahren in vielen Ländern. Kritik Die Nutzung der Kernenergie zur Erzeugung von elektrischem Strom wird von der Anti-Atomkraft-Bewegung sowie von den Grünen, der Linkspartei, der SPD sowie – je nach Umfrageergebnissen und ihrer Interpretation – von etwa der Hälfte der deutschen Bevölkerung abgelehnt. Die Kritiker sind der ...
for33against   Natürlich unterstütze ich die Atomkraft nicht nur in der Schweiz. Kein Grund zu zögern. Z.B. weil … (wenn ich schreiben wollte, warum ich dafür bin, würde ich es hier schreiben), positive
for33against   Ich bin entschieden gegen die Atomkraft. Ich stimme nicht zu, weil z.B. ... (wenn ich schreiben wollte, warum ich dagegen bin, würde ich es hier schreiben), negative
Current preference ratio
for Atomkraft in der Schweiz - DAFÜR

Schweiz verspricht Transparenz bei AKW-Stresstest


Umweltministerin Doris Leuthard hat mit ihrem Amtskollegen Norbert Röttgen in Berlin Fragen zur Energiepolitik erörtert. Dabei sagte die Bundesrätin, die Schweiz werde sich beim Sicherheitscheck für AKW dem EU-Standard gegebenenfalls anpassen. Es war ein harmonisches Duo, das sich am Dienstagabend in der Schweizer Botschaft in Berlin präsentierte. Sowohl Bundesrätin Doris Leuthard (CVP) als auch Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) gaben vor den Medien an, dass ihr Arbeitstreffen zu Fragen der zukünftigen Energiepolitik in den beiden Ländern ...


Was die Schweiz aus Tschernobyl lernte


Die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl vor 25 Jahren wirkte sich auch in der Eidgenossenschaft aus. Der verheerende Unfall deckte Schwächen auf – und hatte politische Folgen. Vier Tage nach der Katastrophe erreichte die radioaktive Wolke am 30. April 1986 auch die Schweiz. Am stärksten war das Tessin betroffen, da es dort an diesem Tag regnete. Mit 50'000 Becquerel Caesium 137 wurde dort die schweizweit höchste Konzentration an Radioaktivität gemessen. Die Behörden verboten daraufhin den Fischfang im Luganersee – eine Regelung, die allerdings nicht ...


Atomkraft in der Schweiz


Japan-Szenario schon 2010 diskutiert Der Bund hat bereits vor der Fukushima-Katastrophe das Szenario von Wasserstoffexplosionen in Betracht gezogen. Ein Experte warnte vor zündfähigen Gemischen. Die Eidgenössische Kommission für nukleare Sicherheit (KNS) hat sich im vergangenen Jahr unter anderem mit möglichen Wasserstoffexplosionen in einem AKW-Sicherheitsbehälter und Evakuierungen bei schweren Störfällen befasst - beides Themen, die seit Fukushima aktueller sind denn je. Die Thematik der Wasserstoffexpolsionen sei auch für jene ...


[TOP 4]

> Atomkraft in der Schweiz > News

EU-Lob für Schweizer Umsetzung des KKW-Stresstests
Die Schweiz ist von europäischen Kernenergie-Experten für ihren nationalen Aktionsplan zum KKW-Stresstest gelobt worden. Die Schweiz habe nach dem Unfall von Fukushima bedeutende Sicherheitsverbesserungen verwirklicht. Zu diesem Schluss kamen gemäss Angaben des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats (ENSI) vom Montag internationale Experten an einem Workshop der European Nuclear Safety Regulator Group vergangene Woche. Die Experten attestierten dem Schweizer […]
Solarboom in Deutschland: 200 Euro pro Haushalt für Förderung
Erst schlägt Deutschland bei der Förderung neuer Energien ein rasantes Tempo an. Die Folge: Der Endkunde zahlt den Preis für den subventionsgetriebenen Boom. Jetzt will die Politik das Tempo drosseln. Lesen Sie den ganzen Artikel aus unserem aktuellen Energiedialog Magazin: Solarboom in Deutschland: 200 Euro pro Haushalt für Förderung
Das Problem der Speicherung elektrischer Energie
Mit der Energiewende wird der Anteil unregelmässig anfallender Wind- und Sonnenenergie an der Elektrizitätsversorgung zunehmen. Leider ist das Speichern von elektrischer Energie im grossen Massstab eine äussert anspruchsvolle Herausforderung. Mit welchen Ansätzen diese Aufgabe bereits angegangen wurde und in welche Richtung die neueren Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen weisen, zeigt Arthur Ruh im folgenden Bulletin in fundierter […]
Axpo investiert 50’000 Franken in Ihre Energie-Idee!
Reichen Sie noch bis am 7. Juli 2013 Ihren Businessplan ein und gewinnen Sie beim Axpo Energy Award 50'000 Franken Startkapital.



 
schweiz referendum Ökosteuer 2000, schweiz seit tschernobyl, akw schweiz argumente, atomkraftwerke schweiz dagegen , risikokommunikation kernenergie, alpiq bezugsrechte kernenergie OR nuklearenergie OR kernkraft, was lernte man aus tschernobyl, kernenergie schweiz argument, marketing atomkraft and more...
load menu